Lieder die von Herzen kommen.

Über uns: Das sind wir ...

Der Chor

Gegründet im Jahr 1894 von zehn Hackenberger Bürgern blicken wir auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück. In dieser Zeit sind viele Freundschaften entstanden, viele Lieder gesungen und viele Orte bereist worden. Im Folgenden möchten wir einen Überblick über unsere nun schon 124 jährige Geschichte gewähren. Eine aktualisierte Chronik folgt im Laufe des 125jährigen Jubiläums. 

 

 

Die Musik

Der MGV Glocke Hackenberg hat sich in der Vergangenheit nicht nur wegen der Freude am musizieren sondern auch aufgrund seiner Qualität einen Namen gemacht. Das erste mal nahm die Glocke bereits 1905 mit Erfolg an einem Wertigkeitssingen teil.

Das Notenarchiv des Vereins ist mit über 500 Stücken mehr als gut ausgestattet und beinhaltet neben alten Klassikern wie "Der Jäger aus Kurpfalz" oder "Aus der Traube in die Tonne", Evergreens von Udo Jürgens und moderne Stücke von den Toten Hosen. Die Liederauswahl treffen die Sänger gemeinschaftlich mit dem Chorleiter.

Der Gesangverein hatte nicht nur diverse Auftritte im Bergischen Land und deutschlandweit (unter anderem im Schwarzwald und der Pfalz) sondern auch in Österreich, England, Italien, Frankreich und Belgien. 

 

Leitung

Die Chorleitung hat aktuell der gebürtige Wuppertaler Hans-Arthur Falkenrath inne. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften studierte er in Berlin Gesang. Neben Auftritten in der Philharmonie von Berlin und Köln konnte man sich auch schon in der Royal Albert Hall in London von seinen Gesangsqualitäten überzeugen. Herr Falkenrath ist aber nicht nur ein ausgezeichneter Bass und Dirigent, sondern auch ein guter Kumpel für alle Sänger und nimmt sich viel Zeit für die Anliegen des Einzelnen.